TEXTIMA Logo
Ihr Ansprechpartner für GUS, Baltikum und Ukraine
TEXTIMA, der Name steht für Tradition und Qualität seit über 60 Jahren.

Die Ursprünge der Marke TEXTIMA reichen zurück bis ins Jahr 1948. In den Folgejahren erlangte die Marke TEXTIMA beim Export von Textilmaschinen weltweit Anerkennung.

Seit den sechziger Jahren bis Ende der 1980er Jahre war der mit Abstand größte Markt für TEXTIMA-Maschinen die damalige UdSSR, wo die TEXTIMA traditionell mit der größten Auslandsrepräsentanz in Moskau intensive Geschäftsbeziehungen zu den Betrieben der Textilindustrie dieser Region pflegte.

Konsequenterweise wurde die Unternehmensphilosophie nach der Neugründung der TEXTIMA Export Import GmbH am 30. Juli 1991 als privatisiertes Exportunternehmen für Investitionsgüter auf die Märkte der GUS ausgerichtet.

Damit stand und steht der Name „TEXTIMA“ in diesen Märkten für Zuverlässigkeit und Innovation sowohl bei der Lieferung von Maschinen als auch bei der Realisierung komplexer technologischer Lösungen in der Textilindustrie und mittlerweile auch in weiteren Industriebereichen.

Bei Fortführung unserer traditionellen Lieferantenbeziehungen vertreten wir seit 1991 auf exklusiver Basis die führenden Textilmaschinenbauer Deutschlands, der Schweiz, Frankreichs und der Niederlande, die die TEXTIMA Infrastruktur mit 9 Auslandsrepräsentanzen und zwei Tochterunternehmen in den GUS Staaten, im Baltikum und in der Ukraine nutzen.

Die TEXTIMA hat in den letzten 20 Jahren ihr Produkt- und Leistungsspektrum qualifiziert und das Vertriebsnetz entsprechend den Markterfordernissen kontinuierlich angepasst.
So wurde seit 2001 der Produktbereich Kunststoffverarbeitung / Industrieprojekte aufgebaut – ein wichtiger Schritt, um zyklische Marktschwankungen in einzelnen Produktbereichen zu kompensieren.

Seit Anfang 2012 unterhält die TEXTIMA ein eigenes Engineering-Büro in Chemnitz mit erfahrenen und markterprobten Mitarbeitern. Damit sind wir in der Lage, komplexe Industrieprojekte ausgewählter Bereiche in allen Projektphasen kompetent zu begleiten, als Generallieferant schlüsselfertig zu realisieren und die technologische Gesamtverantwortung zu übernehmen.